Camille Claudel

Veröffentlicht Veröffentlicht in LiveTiKer, Projekte

Camille Claudel – eine szenische Biographie der Bildhauerin, die nicht nur die Geliebte und Mitarbeiterin Rodins war, sondern vor allem eine spannende Persönlichkeit. Premiere: 2019 in der Kunsthalle in Ravensburg Camille Claudel arbeitete nicht nur als einzige Frau im Atelier des berühmten Bildhauers Auguste Rodin, sondern war auch seine langjährige Geliebte. Die französische Bildhauerin geriet in Vergessenheit, bis Kunsthistorikerinnen die Bedeutung ihres Werks erkannten. Die LiveTiKer arbeiten die Biografie in einer Stückentwicklung szenisch auf.

„Yellow Line“ von Juli Zeh / Charlotte Roos

Veröffentlicht Veröffentlicht in LiveTiKer

Eine Kuh fällt vom Himmel und versenkt ein Fischerboot. Ein afrikanischer Überlebender kämpft um seine Freiheit. Eine Künstlerin lässt sich in einen Käfig sperren und zugunsten Libyens versteigern. Ein Webdesigner wird am Flughafen verhaftet, weil er die Sicherheitslinie übertreten hat. Zeitgleich preist ein Herdenmanager ein revolutionäres Kuhstallsystem an, das die Massentierhaltung vollautomatisch und „human“ organisiert. Wie hängt das alles zusammen? Die „LiveTiKer“ hinterfragen, wie unsere Gesellschaft funktioniert und wie viel Freiheit wir bereit sind zu opfern.

„Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ von Jonas Jonasson

Veröffentlicht Veröffentlicht in LiveTiKer, Projekte

Theaterstück nach dem Roman von Jonas Jonasson Allan wird hundert, was ihn gar nicht stört (es gibt überhaupt nicht viel, was ihn stört). Aber auf die offizielle Geburtstagsfeier verzichtet er gern, also türmt er aus dem Seniorenstift, nimmt im Busbahnhof einen Koffer an sich, der eigentlich einem Gangster gehört. Und während er auf der Flucht eine Art neue Familie aquiriert – einen alten Gauner, einen Möchtegern-Experten und die streitbare Gunilla – steigt die Sterblichkeit der kriminellen Verfolger rasant. Dem Quintett folgt eine übereifrige Kommissarin, bei der man nie so recht weiß, ob sie dem Auftrag gewachsen ist. Und das Schöne […]

„Morgen in Katar“ von Theresia Walser

Veröffentlicht Veröffentlicht in LiveTiKer, Projekte

Theaterstück von Theresia Walser Der Zug ist bereits eine Weile unterwegs, als er kurz vor Karlsruhe eine Vollbremsung macht. Ein Mensch hat sich vor den Zug geworfen. Und drinnen im Zug sitzen die Reisenden, schon zu Beginn merklich gereizt, und warten: Der Schaffner kommt vorbei und weiß nichts Neues, die Kellnerin verkauft Sektchen und Schnäpschen. Der Alkoholpegel steigt, die Gespräche werden verstiegener. Theresia Walsers Personnage, die im Zugabteil diese zunehmend betrunkene Schicksalsgemeinschaft bildet, ist denkbar unterschiedlich: Edith etwa ist leicht sentimental und hat wilde Gedankensprünge. Die Architektin hat Zahnweh und träumt vom perfekten Haus, das sie, so ahnt auch sie […]

„Die Benachrichtigung“ von Václav Havel

Veröffentlicht Veröffentlicht in LiveTiKer, Projekte

Theaterstück von Václav Havel „Ra ko hutu ely trebomu emusche, vdegar yd, stro renu er gryk kendy…“ Das klingt verdächtig nach dem, was man mitunter im Arbeitsamt, Prüfungsamt oder in international aufgestellten Unternehmen zu hören und zu lesen bekommt – und nicht nur dort. Könnte sein, ist es aber nicht. „Das ist nämlich Ptydepe!“, sagt Chefsekretärin Hanna dem kopfschmerzgebeutelten Direktor Groß und erzählt ihm damit etwas, was er noch gar nicht wusste: Dass in der Firma eine neue synthetische Sprache eingeführt wurde. Und zwar von seinem Stellvertreter Balas. Hinterrücks. Sogar eine Übersetzungszentrale für Ptydepetexte hat er einrichten lassen, die Buchhaltung […]

„Heuschrecken“ von Biljana Srbljanović

Veröffentlicht Veröffentlicht in LiveTiKer, Projekte

Theaterstück von Biljana Srbljanovic. „Alle Helden sind sehr alt, insbesondere die jüngsten“ – so beschreibt die serbische Erfolgsautorin Biljana Srbljanovic die Figuren in HEUSCHRECKEN. Einige der Protagonisten sind so jung und schön, dass man nicht glauben kann, welche Abgründe in ihnen stecken. Dada, die bildschöne TV-Moderatorin, dominiert den Haushalt der Familie Ignjatovic. Ihr Schwiegervater sitzt auf seinem Geld, kuscht zu Hause aber vor Dada und ihrer 10-jährigen Tochter Alegra. Dafür beherrscht er als 75-jähriges Mitglied der Akademie seinen alten Freund und Kollegen Simic. Simic verfolgt mit seiner Zudringlichkeit Nadežda, die seine Tochter sein könnte. Nadežda ist Maskenbildnerin beim Fernsehen, sie […]