Keine Post für Heim Bethe (Stückentwicklung, 2020)

Veröffentlicht Veröffentlicht in Jugendclub, Projekte

Die Zeiten sind hart, die Familien arm. Viele wissen keinen anderen Ausweg, als ihre Kinder wegzuschicken. Und so ist das streng geführte Heim Bethe für viele Mädchen oft die letzte Möglichkeit, ein Dach über dem Kopf und etwas Warmes im Bauch zu haben. Im Grunde wünschen sich aber alle nichts sehnlicher als ein richtiges Zuhause. Tag für Tag hoffen sie auf gute Nachrichten, doch der Briefträger hat – obwohl er täglich seinen Weg ins Kinderheim findet  – leider niemals Post dabei … „Keine Post für Heim Bethe“ ist der Titel des neuen Stückes des Theaterclubs 10 plus des Kulturbüros Friedrichshafen. […]

Wo wollen wir hin und was soll darin vorkommen? (Stückentwicklung, 2019)

Veröffentlicht Veröffentlicht in Jugendclub, Projekte

Eine Performance über Berufswahl, Zukunftsgestaltung, Beziehungen und deren Tücken aus der Sicht einer Generation auf dem Flur Theaterspielclub Extraschicht Da steht man nun da mit seinem Abschluss in der Tasche und weiß nicht recht wohin! Es gibt  so viele Möglichkeiten, so viele Variationen von Lebensmodellen – denn einfach 08/15 soll das Leben ja nicht verlaufen, es muss schon etwas Besonderes sein. Aber wie soll man sich jemals entscheiden, wenn einem alle Wege offenstehen? Einfach irgendetwas beim Schopf packen? Oder lieber abwarten, ob sich womöglich doch noch weitere Optionen ergeben? Es ist nicht ganz einfach, sich bei scheinbar unendlichen Möglichkeiten auf […]

«Ein gelungenes Stück über Berufswahl, Zukunftsgestaltung, Beziehungen»

Veröffentlicht Veröffentlicht in Pressestimmen

Stimmen zu „Wo wollen wir hin?„ Insgesamt ist viel Aggression auf der Bühne zu sehen. Und natürlich spielen die Unsicherheit, wie es weitergehen soll, und die daraus folgende Angst eine große Rolle. Besonders die Suche nach der großen Liebe und all die dabei schon erlebten Enttäuschungen werden im Laufe des Stückes zum beherrschenden Thema. (…) Man merkte dem Ensemble seine Theatererfahrung an. Bühnenpräsenz ist bei jedem deutlich vorhanden. Klare Gestik und Bewegungen sind bei den Darstellern ebenso selbstverständlich wie saubere Artikulation und genug Stimmvolumen, um den Kiesel ohne technische Hilfsmittel problemlos zu füllen. (…) Berührungsängste haben sie keine, sie trauen […]

Stimmen zu Sakuntala: «sehr beeindruckende Inszenierung»

Veröffentlicht Veröffentlicht in Pressestimmen

Stimmen aus dem Publikum zu Sakuntala – Das Leben der Camille Claudel «​Ein sehr engagiertes Stück, das zum Nachdenken anregt. Das Thema ist auch heute leider immer noch  aktuell.» «Zwischen Lachen und Weinen. Ich war emotional total ergriffen!» «​Eine sehr beeindruckende Inszenierung.  Der Rollenwechsel stärkt den Charakter der Figuren.» «Wie viele Ideen in diesem Projekt stecken! Da habt ihr euch selbst übertroffen.»  

Sakuntala – Das Leben der Camille Claudel – Stückentwicklung

Veröffentlicht Veröffentlicht in LiveTiKer

„Die Kunst schadet dem Ruf einer Frau. Ein Mädchen wie du wird Ehefrau und Mutter! Vielleicht noch Erzieherin oder Lehrerin. Und wenn sie keinen Mann findet, dann wird sie eben Nonne!“  – so die Meinung der Mutter Ende des 19. Jahrhunderts. Doch Camille Claudel kämpft gegen versteinerte Konventionen. Schon mit zwölf Jahren erklärt sie Bildhauerin zu werden. Der Vater ermöglicht ihr den Unterricht bei dem legendären Auguste Rodin. Sie wird, obwohl nur halb so alt wie er, seine Gehilfin und Geliebte. Sie wird eine Herausforderung für die Gesellschaft. Doch sie wird daran zerbrechen, denn die damalige Zeit lässt nicht zu, […]

«Im Zeltlager gibt’s so manches Abenteuer zu erleben»

Veröffentlicht Veröffentlicht in Pressestimmen

Hast du etwa Angst? Den Hintergrund bildete ein Sommerzeltlager – das war eine Idee der Kinder. Was dann folgte, war eine Sammlung ganz und gar unterschiedlichen Erlebnissen. (…) Dazu gab es viel Ideen, die dann mit der Theaterpädagogin spielerisch  zu einem Theaterstück zusammengesetzt wurden. (…) Von Nervosität war bei den Spielern keine Spur. Die jungen Darsteller des Theaterclubs 10 plus brachten ihr selbsterarbeitetes Stück tadelllos auf die Bühne und erhielten dafür viel Appplaus. Hermann Marte, Schwäbische Zeitung, 19. Februar 2019

Hast du etwa Angst? (Stückentwicklung, 2019)

Veröffentlicht Veröffentlicht in Jugendclub, Projekte

Die neue Produktion des Theaterspielclubs 10+ Wer kennt das nicht: Zwei Wochen Zeltlager, aber schon in der ersten Nacht kann die kleine Schwester nicht einschlafen – Das Kuscheltier ist zu Hause! Lieder vorgesungen bekommen möchte sie aber auch nicht. Was sie stattdessen will? Abenteuer! Mitten in der Nacht! Also geht die Gruppe zusammen los… Ein Stück voller Ideen, das die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit der Theaterpädagogin Angelika Wagner in mehreren Wochen selbst entwickelt haben!

«Schönheitswahn mit dickem Ende»

Veröffentlicht Veröffentlicht in Pressestimmen

Grimminell. Ein Märchen. «Unter Leitung von Angelika Wagner verlegen ein Dutzend junge Leute im Alter von 16 bis 18 Jahren die Märchen der Brüder Grimm in die Gegenwart. Motive aus „Schneewittchen“, „Rotkäppchen“, „Der gestiefelte Kater“ und „Rumpelstilzchen“ werden zu einer unglaublich komischen und dramaturgisch ausgefeilten Geschichte verflochten. (…) Da werden die alten Rollenbilder schon mal auf aktuellen Stand gebracht. Hier wird keine Prinzessin mehr verschachtert, sondern ein Prinz, den Mutti an die Kette legt. Und dieser Königin gilt als Schönheitsorakel auch nicht mehr das Spieglein, Spieglein an der Wand, sondern ihr Selfie-Handy. Wenn diese Königin nicht der wahre Albtraum ist: […]

Grimminell. Ein Märchen. (Stückentwicklung, 2018)

Veröffentlicht Veröffentlicht in Jugendclub, Projekte

Märchen mit dem Theaterspielclub 16+ im Kiesel K42 in Friedrichhafen Einst lebten zwei Jungen, die als Zwillinge geboren waren. Der eine war lustig, aufgeweckt und gutmütig, der andere grimmig, nörgelnd und undankbar. Dennoch waren sie die besten Freunde. Trotz aller Unterschiede teilten sie eine große Gemeinsamkeit: das Geschichtenerzählen! Ihre Fantasie reichte meilenweit und ihre verschiedenen Einfälle ergänzten sich so perfekt, dass kein Geschichtenerzähler sich an ihnen messen konnte. Jetzt wollen es die beiden noch einmal wissen! Ein einziges Märchen, lange verschollen und unbekannt, haben sie noch nicht erzählt: Der Höhepunkt ihres bisherigen Schaffens! Ein wildes Märchen über Freiheit, Reformation und […]

Workshops 2017/2018

Veröffentlicht Veröffentlicht in Projekte

Verrückte Welt Theater-Workshop 6+ Das stell sich einer vor: Die Welt ist verrückt geworden; alles läuft verkehrt herum! Wie das wohl aussieht …? Ohne Druck, dafür mit viel Spaß können die Kinder hier selber auf der Bühne stehen, Geschichten erfinden – und sich natürlich im Anschluss gebührend bewundern lassen! Der Workshop richtet sich an Kinder ab 6 Jahren. Am Ende findet eine kleine Aufführung vor Publikum statt. Samstag 10. März 2018, von 10-12 Uhr mit anschließender Präsentation Traumgeschichten Theater-Workshop 6+ In einer Schachtel steckt ein Traum … Wir befreien ihn und lassen ihn Wirklichkeit werden! Ohne Druck, dafür mit viel […]