„Toast für den König“

Veröffentlicht Veröffentlicht in Straßentheater

Toast für den König Ein Stück für Könige, Suppenköchinnen und Kinder ab 6 Heute ist der ganze Hofstaat auf Betriebsausflug. Nur König Alfons der Dritte höchstpersönlich sitzt im Thronsaal. Er langweilt sich. Denn er darf nicht mit. Weil ein König ja regieren muss. Nur – wie soll er denn regieren, wenn gar niemand da ist, der sich regieren lässt? Glaubt er jedenfalls. Aber natürlich ist noch jemand da. Frederike die Suppenköchin. Auch sie darf nicht mit auf den Betriebsausflug. Weil ein König ja bedient werden muss. Nur – wie soll sie denn bedienen, wenn gar niemand da ist, der sich […]

„Viola – eine Liebesgeschichte“

Veröffentlicht Veröffentlicht in Projekte, Straßentheater

Viola – eine Liebesgeschichte Der große Enzo ist ein fahrender Künstler. Er zieht mit seiner Kiste durch die Lande. Seine Attraktion: Die famose Tänzerin Viola, eine mechanische Puppe, und irgendwie auch eine Lebensgefährtin. Technische Probleme bringen ihn aber bald in Schwierigkeiten. Erst als weder Handwerker noch Arzt weiterhelfen können, stellt sich heraus, dass das Problem doch sehr menschlicher Natur ist… Viola ist ein bewegungsintensives Stück, das durch Spielfreude, Esprit und ausdrucksstarke Bilder große und kleine Zuschauer in seinen Bann zieht. Autor & Regie: Holger Niegel / Geli Wagner Kostüme: Maria Muscinelli / Geli Wagner

„Etwas Anders & Zu Komisch“

Veröffentlicht Veröffentlicht in Projekte, Straßentheater

Etwas Anders & Zu Komisch Kann man einen Freund haben, wenn man anders ist? Oder komisch? Kann man in Kisten wohnen? Oder mit Leitern zur See fahren? Man kann! Anders, der niedliche und immer hungrige „Kistenflieger“, und Komisch, ein frecher „Möchtegern-Pirat“, würden eigentlich gerne Freunde werden, aber bis dahin ist es ein langer Weg… Etwas Anders & Zu Komisch ist ein Stück für Kinder ab 4 Jahren, das in eine fantastische Welt entführt, deren Geschichte durch Humor, spielerischen Reichtum und farbenfrohe Kostüme die Zuschauer jeden Alters mitreißt. Autor: Holger Niegel / Geli Wagner Regie: Manfred Wagner Kostüme: Maria Muscinelli